Vor der Kulisse des Herrenteiches wird ein etwa einstündiges Stück aufgeführt, das von spontanen Ideen des Publikums lebt. So werden zum Beispiel Charaktere wie Captain Stinkesocke oder ein Schiffsmädchen, das den Namen Fischstäbchen trägt, gemeinsam von Gästen und Darstellern kreiert. Auch die Geschichte wird frei gestaltet und improvisiert, orientiert sich dabei nur an folgenden drei Grundlagen: Einem Sturm, einer Seeschlacht und einem riesigem Piratenschatz.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung nach drinnen verlegt

Die Aufführung beginnt um 15 Uhr. Parallel zum Schauspiel gibt es an der Promenade ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken. Jüngere Gäste können sich schminken lassen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird die Veranstaltung in den Kulturladen der Karpfenstadt an der Paul-von-Schoenaich-Straße 40 verlegt. Besucher sollen sich nach Möglichkeit selbst um Sitzgelegenheiten kümmern, indem sie Klapp- oder Campingstühle mitbringen. Der Eintritt zur Aufführung ist kostenlos.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.