Erst vier Wochen nach dem Finale des Fotowettbewerbs von Reinfeld-Aktiv nahmen die Gewinner ihre gerahmten Bilder in Empfang – ungewöhnlich spät. Aber nicht nur das war anders als in den Jahren vorher: Die Veranstaltung, die ehemals als Stadtmarketing-Aktion erdacht wurde und die lokalen Handel stärken sollte, fand 2020 im Rahmen des Kulturfestivals von Schleswig-Holstein statt und: aufgrund der Corona-Regeln, im kleinen Kreis und ganz ruhig.

In den drei Jahren vorher wurden die Fotos vom Fotowettbewerb von Reinfeld-Aktiv jeweils in der Reinfelder Kulturnacht gewürdigt. Dabei gab es Sekt & Selters, Musik, gut gelaunte Teilnehmer und jede Menge Gäste. Doch am 1. Oktober 2020, beim Finale des 4. Fotowettbewerbs, war alles anders: Das Event fand unter Corona-Bedingungen im großen Saal des Alfaparks statt. Wegen der Corona-Regeln sollten nicht mehr als 30 Personen dabei sein. Groß und luftig war der Saal; Stehtische und Bänke standen weit auseinander; es gab Desinfektionsmittel am Eingang, eine Teilnehmerliste, in die sich alle eintragen mussten; Getränke (gespendet vom Handelsverein Reinfeld) gab es nur in Flaschen, etc. Ruhig und leise ging es bei der Preisverleihung zu. Das Juryteam stand gemeinsam, jeder an seinem Stehtisch, vor den Gästen.

Beim Finale präsentierte die Jury viele, aber nicht alle teilnehmenden Fotos samt Anmerkungen und Hinweisen zu passenden Nachhaltigkeitszielen. Fotografen, deren Bilder gezeigt und ausgelobt wurden, erzählten selbst ein wenig zu ihren Bildideen. Dabei waren diverse Motive zum Thema Plastik/plastikfrei und unverpackt; alternative Energie-Gewinnung, CO2-freie Fortbewegung, Material-Wiederverwendung & Rohstoff-Recycling, ökologische Landwirtschaft, etc.

Doch die Krux war: Alle drei Erstplatzierten konnten an der Preisverleihung nicht teilnehmen. Die Gewinnerin bei den Kindern & Jugendlichen befand sich in Corona-Quarantäne; einer musste länger als geplant Arbeiten; der Dritte nahm einen anderen, zeitgleichen Termin wahr. Entsprechend suchten sich die jeweils Zweitplatzierten als erstes Gewinne aus. Das nachhaltige Smartphone gewann Leonie Hille mit einem Bild zum Thema Plastikfrei / unverpackt. Wie in den Jahren zuvor, ging keiner der Teilnehmer leer aus.

Es gab Gewinne im Gesamtwert von rund 1.000 €!

Kinder & Jugendliche freuten sich über Bargeld und Eis-Gutscheine. Erwachsene über Massage-, Apotheken- & Einkaufs-Gutscheine, sowie Blumen & Baumzertifikate, etc. Einen Monat später konnten die Erstplatzierten ihre, von Druckerei Masuhr gespendeten, Bilder endlich gerahmt entgegennehmen. Die Übergabe fand Corona-bedingt im Freien bei Braun-Speck Zuhause statt.

Fotowettbewerb-Gewinner 2020. Links: Tommy Janzen mit Sohn (stellvertr. für Minoka ); rechts Timo Freistein. Foto: Susanne Braun-Speck

Auf dem Foto sind die beiden erwachsenen Gewinner – Tommy Janzen (li) und Timo Freistein (re) – mit ihren Fotos zu sehen. Der kleine Mann ist der Sohn von Janzen und stellvertretend für Minoka (Gewinnerin der Ki/Ju) mit ihrem Bild darauf zu sehen. Sie selbst macht derzeit weiter weg ein Praktikum und konnte nicht dabei sein.

„Unter Corona-Bedingungen eine Preisverleihung durchzuführen, ist schon besonders. Die Vorbereitungen dafür waren aufwendig und bis ins letzte Detail durchdacht. Bei dem Finale fehlte natürlich die ausgelassene Partystimmung wie in den Jahren davor. Aber es war nett!“ erzählte Eventleiterin Braun-Speck.

Jetzt warten die Beteiligten nur noch auf den Mitschnitt, das Video, vom Filmteam des Kulturfestivals Schleswig-Holstein. Ein wenig erwartungsvolle Spannung ist also noch übrig.


Jury & Unterstützer:

Die Gewinne spendeten: Armin Adib-Moghaddam, Blumen-Fischer, Druckerei Masuhr, Eis-Witt, Famila, Krankengymnastik am Weinberg, Neue Apotheke, Reformhaus Reinfeld, SHIFT GmbH zus. mit Sii-Kids, Wasserhelden

 

 

Das Foto-Thema „Nachhaltigkeit / 17 Ziele“ war einerseits kompliziert, andererseits sehr vielfältig und damit wiederum einfach. Die Jury tagte am Samstag, 26.9.2020 und das Finale fand am Donnerstag, 1.10. im Alfa-Park statt. Das im Rahmen des Kulturfestivals SH sowie im Rahmen von #TatenFuerMorgen! Ein Link zu dem Mitschnitt wird bald mitgeteilt.


Das sind die bestplatzierten Fotos (2x Ki/Ju, 3x Erw. Smartphone, 1x Erw. Kamera):

Ki/Ju 1. Platz: Mik

Black is beautiful Die schwarze Zahnpasta aus Aktivkohle & Kokos plus einer Zahnbürste aus Bambus, mit Borsten aus pflanzlichem Rizinus-Öl, ist mehrfach nachhaltig. Alles sind nachwachsende, biologisch abbaubare Rohstoff und besser als Kunststoffe/Plastik!

Erw. Handy 1. Platz: Timo

Cycling in the sunset Fahrradfahren ist die umweltfreundlichste Methode, um weitere Strecken zurückzulegen. Es entsteht dabei (außer durch Atmung) kein CO2 und erhält die Gesundheit nachhaltig.

Erw. Kamera 1. Platz: Tommy

Circle of Energy Das Foto zeigt die Energie Auflade-Trasse bei Reinfeld. Es geht hierbei um die Nutzung von nachhaltig erzeugter Energie für LKW, die sich auf der Straße und während der Fahrt aufladen können. Jury-Meinung: Spitze fotografiert, Autobahnen ohne Autos sind super, aber: sehr zwiespältiges Foto, denn: E-Highways werden als nachhaltig „verkauft“, deren Batterien -> Herstellung aber sehr schädlich für die Umwelt ist, zu teuer, etc. (Presse-Info dazu folgt).

Ki/Ju 2. Platz: Alex

Öko-Huhn sucht Öko-Strom Wäre es nicht schön, wenn unter all den Windenergie-Anlagen viele glückliche Hühner leben könnten? Das Hühnchen ist auf dem Bild zwar etwas unscharf, aber es ist eben neugierig und lebendig und nicht eingesperrt.

Erw. Handy 2. Platz: Leonie

Biologisch-abbaubarer Spülschaum ohne Plastik Jeder von uns kann etwas dazubeitragen, dass die Gewässer, Meere & Natur dieser WELT durch Plastikvermeidung vielleicht doch noch gerettet werden.

Erw. Handy 3. Platz: Sabine

Plastikfreies Reinfeld - unverpackt Einkaufen & neugierige freilaufende Öko-Hühner

 


Alle Ki/Ju-Fotos mit Smartphone:

Plastik (-frei), Fairtrade

Plastik (-frei)

Plastikfrei, Nachhaltige Bildung

Energie-Gewinnung, Blühwiesen, Tierwohl, -haltung

Tierwohl, -haltung, Energie-Gewinnung

Tierwohl, -haltung

Tierwohl, -haltung

Engagement

Engagement, Plastik-frei

Natur


Fotos von Erwachsenen mit Kamera:

Energie-Gewinnung

Energie-Gewinnung

Plastikfrei

Natur, Blühwiesen

Tierhaltung, Landwirtschaft


Fotos von Erwachsenen mit Smartphone:

Autofreie Fortbewegung / CO2 Sparen, Natur

Autofreie Fortbewegung / CO2 Sparen

Autofreie Fortbewegung / CO2 Sparen, Natur

Upcycling, Ressoucren-Nutzung

Müll (-vermeidung), Umwelt

Müll (-vermeidung), Umwelt

Energie-Gewinnung

Rohstoffe, Wiederverwendung + Plastik

Lokal, Regional, LM-Verschwendung

Lokal, Regional, LM-Verschwendung + Plastikfrei

Lokal, Regional, LM-Verschwendung

Lokal, Regional, LM-Verschwendung

Plastikfrei, Tierhaltung

Plastikfrei

Plastik (nicht -frei)

Tierhaltung, Nachhaltige Bildung

Upcyling, Rohstoffe

Upcyling

Upcyling

Engagement

Engagement

Plastik Im Meer

Natur Schützen

Natur, Hecken Für Insekten

 

Einige haben sich sicherlich noch nie mit Nachhaltigkeit und den 17 Zielen der Agenda2030 beschäftigt und suchen noch nach einer Fotomotiv-Idee. Hier gibt es kurze Erklärtexte, sowie zwei Videos dazu und ein kleines Online-Spiel.

Nachhaltig ist, etwas so zu produzieren oder zu nutzen, dass es lange wirkt, dauernd bestehen bleibt oder wieder nachwächst – das meistens bezogen auf natürliche Ressourcen. Nachhaltige Entwicklung bezieht sich aber nicht nur auf Natur & Umwelt, sondern auch auf den Umgang mit Mensch & Tier, sowie die Wirtschaft (Kinderarbeit abzuschaffen ist z.B. auch ein Nachhaltigkeitsziel).

Sprichworte dazu: „Es darf nicht mehr Holz gefällt werden, als nachwachsen kann.“ Oder auch: „Schlachte nicht die Kuh, die du melken willst.“ Bedeutet auch: Wir dürfen nicht (mehr) verbrauchen, als es Neues geben kann. 



 

Beim Fotowettbewerb in Reinfeld zum Thema „Nachhaltigkeit / 17 Ziele“ gibt es tolle Preise zu gewinnen:

Nachhaltiges Smartphone

Gewinne ein Shift 5me im Wert: 399 € von der SHIFT GmbH aus Hessen in Kooperation mit dem Reinfelder Verein sii-Kids & talents e.V.  Warum das nachhaltig ist, siehe Schüler-Projekte auf https://media4teens.de/online-praesentationen/)


Eiszeit mit Freunden

Gewinne ggf. 1 von 3 Gutscheinen mit jeweils 10 Eis-Kugeln von Eis-Witt (Reinfeld) und lade z.B. Deine Freunde zum Eisessen ein.


Werde Held mit Baum

Die Firma „Wasserhelden“ aus Hamburg spendet mehrere Baum-Zertifkate des Projektes treedom. Damit erhaltet ihr eigene #Heldenbäume im #Heldenwald und tut damit etwas fürs Klima. Jeder Heldenbaum hat seine eigene Profilseite im Internet, worüber man Updates zu dem Projekt und den Kleinbauern vor Ort erhält.


Verwöhn-Moment & Dein Bild gerahmt

Gewinne 1 v 5 Gutscheinen der Krankengymnastik & Osteopathie-Praxis von Kathrin Lange-Wühlisch (Am Weinberg). Dazu gibt es auch noch einen schönen Bilderrahmen – bestenfalls natürlich einen nachhaltigen!


Blumige Schönheiten

Blumen-Fischer Reinfeld wird blühende Gewinne im Wert von jeweils (circa) 25 € spenden.


Gewinner-Bilder in Szene gesetzt

Bei Druckerei Masuhr dürfen sich die 3 Kategorie-Ersten aussuchen, ob sie ihr Gewinnerbild auf Leinwand mit Keilrahmen oder als Fotodruck mit Bilderrahmen erhalten möchten.


Iss mal richtig fair!

Famila spendet einen Geschenkekorb mit Fairtrade-Produkten.


Gesund & fit im Herbst?

Die Neue Apotheke (Dr. Triepel) sorgt mit 3 Gutscheinen á 10€ ein Stück weit für Eure Gesundheit! Und das Reformhaus Reinfeld ist auch dabei und spendet einen Einkaufs-Gutschein in Höhe von 20,- €


Nur Bares ist Wahres?

Armin Adib-Moghaddam (Alfapark & alfaLot GmbH & Co. KG) möchte mit 2x 50 € in Bar Ki/Ju-Gewinner erfreuen!


 

Der 4. Reinfelder Fotowettbewerb von Reinfeld-Aktiv findet im Rahmen des Kulturfestivals Schleswig-Holstein statt. Teilnehmen darf jeder, der in erreichbarer Nähe von Reinfeld wohnt und zum Finale mit Preisverleihung kommen kann. Dieses wir übrigens von einem Kamerateam gefilmt und life gestreamt. Außerdem ist es Teil von #tatenfuermorgen von RNE (Rat für nachhaltige Entwicklung) – sogar die Gewinne sind überwiegend nachhaltig.

Was es zu gewinnen gibt, steht hier.


Foto-Wettbewerbs-Thema: Nachhaltigkeit / 17 Nachhaltigkeitsziele

Ob die Fotos nachhaltige, positive Motive zeigen oder nicht-nachhaltige bleibt den Fotografen überlassen. Wichtig ist: Es zählen ungewöhnliche Ideen und Perspektiven (Frosch-, Vogel- und andere Perspektiven)! Fotos von Natur & Umwelt treffen das Thema nur bedingt – spannend muss die Bildidee sein oder besonders aussagekräftig in Sachen Nachhaltigkeit.

Jede Menge Motiv-Ideen und -Ansätze zum Thema Nachhaltigkeit stehen im Presse-Artikel hierzu. Auf Ideen kommst Du vielleicht auch, wenn Du dieses kleine Spiel spielst.

Die Social-Media-Hashtags lauten übrigens: #FwbNachhaltigkeit #Reinfeld ggf. zusammen mit #restessen (warum, siehe ebenfalls Presse-Artikel) sowie #tatenfuermorgen

Kategorien:

Damit jeder Teilnehmer, unabhängig von Alter und Einkommen, eine faire Chance hat, wird es in jedem Fall mindestens drei Kategorien geben:

  1. eine für Jugendliche mit Smartphone
  2. eine für erwachsene Fotografen mit Smartphone
  3. sowie eine für semiprofessionelle Fotografen mit hochwertigen Fotokameras.

In letztere müssen sich ggf. auch Jugendliche eingruppieren, sofern sie entsprechende technische Ausstattung nutzen können.

Alle Fotos müssen im 2020 sowie vom Einreicher selbst fotografiert worden sein! Wo die Fotos entstanden, ist allerdings egal. Fotos, worauf Reinfeld erkennbar ist, bekommen zwar einen kleinen Pluspunkt. Aber: Auch Urlaubsfotos (z.B. vom Strand voller Plastikmüll) sind erlaubt!


Teilnehmen – > Fotos hochladen > Anleitung


Termine:

Fotos können ab 23.8.2020 auf dieser Website (siehe Unterseite dafür) hochgeladen werden. Ablauf ist 25. September 2020 um 24 Uhr.

Preisverleihung & Jury:

Derzeit ist das Finale für Donnerstag, 1.10. von 17.30 bis 19.30. Uhr im Saal des Alfa-Parks geplant. Der Termin wird eng mit den Organisatoren des Kulturfestivals und dem Filmteam abgesprochen werden. Letzte Ausweichmöglichkeit wäre ggf. der 9./10.10.20 (länger geht das Kulturfestival von SH nicht).

Zur Jury gehört die Fotowettbewerbsleiterin Susanne Braun-Speck (freie Beraterin & Referentin für digitale Bildung & Vorstand von sii-kids.de), Roald Wramp (neuer Bürgermeister von Reinfeld), Armin Adib-Moghaddam (Alfapark-Eigentümer & HVR-Vorstandsmitglied) sowie Birgit Baestlein (Bündnis90/Grüne Reinfeld & Mitglied im Finanz- und Bildungsausschuss). Der Handelsverein Reinfeld (HVR) unterstützt die Sache!

Gewinne: siehe Extra-Seite

 

Lies zuvor folgende Anleitung mit Teilnahmebedingungen! Wer hier Fotos hochlädt, ist mit den Teilnahmebedingungen einverstanden und bestätigt insbesondere, nur eigene Fotos hochzuladen, wozu er alleine die Urheber- und Nutzungsrechte hat. Um jetzt ein Foto hochzuladen, hinterlasse auf dieser Seite ganz unten eine „Antwort“ bzw. ein Kommentar. Bitte beachte, dass wir neue Kommentare mit Bild freigeben müssen, bevor sie erscheinen. Scrolle jetzt weiter nach unten …

 

Um als Teilnehmer / Fotograf bei unserem Wettbewerb mitmachen zu können, hinterlasse auf der verlinkten Seite eine „Antwort / ein Kommentar“ und lade Dein(e) Foto(s) dort hoch.

Es dürfen 2020 nur Fotos teilnehmen, die einen erkennbaren Bezug zum Thema #Nachhaltigkeit / die #17 Ziele der Agenda 2030 haben. Was das ist? Steht hier.

Vorab: Es wäre gut, würde jede digitale Bilddatei den Namen des Fotografen enthalten (wegen Urheberrechtsangaben). Zudem: die Bilddatei darf nicht größer als 1 GB sein; erlaubte Bildformate sind:  jpg, jpeg, jpe, gif, png, bmp, tiff, tif, ico, heic – Wie das geht? Zeige ich in diesem Video auf Youtube.

Trage bitte im Kommentarfeld – auf der verlinkten Seite / nicht hier – folgende Infos ein:

  1. Deinen Vor- und Nachnamen (ggf. auch Deinen Künstlernamen)
    • Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren tragen ggf. einen „Künstlernamen“ ein oder den Namen eines Elternteils.
  2. einen Foto-Titel / Bild-Bezeichnung sowie
  3. zu welcher Altersgruppe Du gehörst
    • „Erwachsene“ trage ein: (Erw.)
    • „Kind/Jugendliche“ trage ein: (Ki/Ju) alternativ: „Kind/Jugendliche“ (Ki/Ju mit Namen der Eltern)
  4. und, womit Du fotografiert hast
      • Smartphone = kurz: Handy
      • (semi-) professionelle Kamera (System-, Spiegelreflex- Mittel- und Großformat, etc) = kurz: Kamera
  5. ggf. eine „Story“ dazu.
  6. ggf freiwillig zusätzlich: Wer Kinder- und Jugendarbeit unterstützen möchte, stimmt ggf zusätzlich einer kostenfreien Nutzung für Schülerprojekte des Reinfelder Vereins sii-kids & talents e.V. und Schulen aus Reinfeld und Umgebung freiwillig zu (siehe Beispieltext beim Fairtrade-Bild ganz unten).

Mach es Dir gerne einfach und kopiere das Textmuster aus dem Beispielbild auf der Folgeseite!


  • füge dann dein Bild hinzu
  • drücke dann ERST auf „Kommentar verschicken“

Fertig. Jetzt nimmst Du / Dein Bild am Fotowettbewerb teil!

Möchtest Du weitere Bilder hochladen, musst für jedes Bild eine eigene „Antwort / Kommentar“ eingefügt werden.


Teilnahme-Bedingungen

  • Der Reinfelder Fotowettbewerb wird von der diesjährigen Fotowettbewerbs-Arbeitsgruppe über Reinfeld-Aktiv durchgeführt. Siehe Jury-Mitglieder und Unterstützer ganz unten auf der der verlinkten Seite.
  • Ziel des Wettbewerbs ist, dass viele Bürger sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen, sensibilisiert werden & nachhaltiges Engagement durch ihre Fotos sichtbar machen. Natürlich geht es auch um Freunde am Fotografieren und Gemeinschaftsgefühl.
  • Teilnahme:
    • Teilnehmen dürfen erwachsene Hobbyfotografen, welche in Reinfeld und erreichbarer Umgebung wohnen.
    • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren brauchen die Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten.
    • Die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung müssen akzeptiert werden. Dies passiert durch bzw. beim Hochladen von Bildern auf dieser Website.
  • Fristen & Termine
    • Einsendeschluss ist vorraussichtlich der 23.9.2020 um 24 Uhr. Der Jury steht es frei, diese Frist ggf. zu verlängern.
    • Die Preisverleihung ist vorraussichtlich am 1.10.20
  • Fotos / diesjähriges Fotothema:
    • In 2020 lautet das Thema „Nachhaltigkeit / 17 Ziele“ und muss klar erkennbar sowie sinnvoll erklärt worden sein.
    • Alle eigenreichten Fotos müssen in 2020 entstanden sein. Formate und Größen siehe oben.
    • Jeder Fotograf darf maximal 5 Fotos einreichen! (Die Motive sollten sich stark von einander unterscheiden (also nicht 3x das gleiche Motiv aus verschiedenen Perspektiven)
  • Urheber, Rechte am Bild:
    • Durch das Hochladen des jeweiligen Bildes auf reinfeld-aktiv.de bestätigt der Teilnehmer, dass eventuell abgelichtete Personen einer Veröffentlichung zugestimmt haben.
    • Ebenfalls bestätigt der jeweilige Teilnehmer, selbst der Urheber der eingereichten Fotos zu sein und sämtliche Bild- und Veröffentlichungsrechte zu besitzen.
  • Die Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für Fremdinhalte!
    • Fotos, die den vorstehenden Vorgaben nicht genügen sowie Fotos mit fragwürdigen bzw. rechtswidrigen Inhalten (z.B. politischer Natur) sind nicht zugelassen.
    •  Verantwortlich für den Inhalt der Bilder, Dateien und Texte ist ausschließlich die Person, von der die Bilder übermittelt wurden.
    • Die Veranstalter behalten es sich vor, Fotos nach eigenem Ermessen vom Wettbewerb auszuschließen und den/die Fotograf/in hierüber per Email zu informieren.
  • Urheberrechte & Nutzung
    • Als Teilnehmer/in am Fotowettbewerb erklären Sie sich mit einer Ausstellung Ihres Fotos in einer digitalen sowie analogen Fotoausstellung und der weiteren Nutzung durch Reinfeld-Aktiv und einverstanden und räumen den Veranstaltern die Nutzungsrechte an Ihrem Foto im nachstehend beschriebenen Umfang ein.
    • Mit der Einreichung Ihres Bildes bestätigen Sie als Teilnehmer/in, dass Sie alleinige/r Urheber/in des Fotos sind – das Foto also selbst fotografiert haben – und dass Sie über alle Rechte an dem Foto verfügen, dass das Foto frei von Rechten Dritter ist und dass bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden.
    • Sollten eine oder mehrere Personen auf den Bildern zu erkennen sein, so ist dafür zu sorgen, dass diese ihre Zustimmung zu ihrer Abbildung sowie die Teilnahme des Bildes am Wettbewerb gegeben haben. Mit der Einsendung wird garantiert, dass diese Zustimmung vorliegt.
  • Nutzungsrechte im Detail:
    • Die Teilnehmenden räumen den Veranstaltern / der AG von Reinfeld-Aktiv das zeitliche, räumliche und inhaltliche unbeschränkte Recht ein, diese Fotos in jeder bekannten Art und Weise der Öffentlichkeitsarbeit und zu Marketingzwecken im Rahmen des Fotowettbewerbs (z.B. für Presse-Infos in Tageszeitungen sowie der Online-Schülerzeitung erKant.de) und generell für die Website von Reinfeld-Aktiv.de ein (auch nach Beendigung des Fotowettbewerbs) ein.
    • Wer Kinder- und Jugendarbeit unterstützen möchte, stimmt zusätzlich einer kostenfreien Nutzung für Schülerprojekte des Reinfelder Vereins sii-kids & talents e.V. und Schulen aus Reinfeld und Umgebung freiwillig zu (siehe Beispieltext beim Fairtrade-Bild ganz unten).
  • Rechte am Motiv/ Rechte Dritter
    • Teilnehmer stellen die Veranstalter von allen Ansprüchen anderer Personen (Dritter) frei, die diese ggf. wegen Verletzung ihrer Rechte, insbesondere vom Recht am eigenen Bild bei Personenaufnahmen, Urheber-, Lizenz-, Marken-, Wettbewerbs- oder sonstigen Schutzrechten aufgrund der von den Teilnehmern übermittelteten Fotos gegen die Veranstalter geltend machen.
    • Personenaufnahmen dürfen nicht heimlich ohne oder gegen den Willen der abgebildeten Personen entstanden sein oder die Personen in privaten oder intimen Situationen zeigen. Bei Aufnahmen von Personen sollte Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit deren Einwilligung vorliegen, diese Fotos zu unserem Wettbewerb und dessen Bedingungen einzureichen.
    • Bei Aufnahmen von Personen unter 16 Jahren bedarf es der Zustimmung der Erziehungsberechtigten, also i.d.R. beider Elternteile.
  • Ausstellung / Prämierung
    • Die Fotos werden in Form einer digitalen Fotoausstellung auf reinfeld-aktiv.de mit der Angabe eines Titels, dem Namen des/der Fotograf/in und der Story dazu ausgestellt. Fotografen/innen sind mir der Nennung Ihres Namens einverstanden.
    • Eine Jury wird aus allen Einsendungen pro Kategorien mindestens ein Bild, ggf. mehrere, prämieren.
    • Die Jury-Entscheidung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
    • Die Bewertungen der Jury sind nicht Bestandteil des Wettbewerbs und werden den Teilnehmern nicht ausgehändigt.
  • Sieger
    • Die Gewinner werden schriftlich, per E-Mail, benachrichtigt.
    • Die Preise / möglichen Gewinne stehen auf dieser Seite.
    • Ein Rechtsanspruch auf Zuerkennung eines Preises besteht nicht.
  • Datenschutz
    • Die Veranstalter gewährleisten die Einhaltung des gesetzlichen Datenschutzes. Personenbezogene Daten werden ausschließlich, soweit sie zur Durchführung des Wettbewerbs nötig sind, verarbeitet und gespeichert. Mit der Einreichung Ihres Fotos willigen Sie als Teilnehmer/in ausdrücklich ein, dass die angegebenen Daten veröffentlicht werden dürfen.
    • Die Zustimmung zur Datenschutzerklärung dieser Website ist notwendig. Andernfalls können Einreichnungen nicht hochgeladen und gespeichert werden.
 

Drei Mal fand bereits der Reinfelder Fotowettbewerb von #ReinfeldAktiv statt. Die besten Fotos wurden jeweils im Rahmen der Kulturnacht im Ort ausgezeichnet, welche wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird. Aber: Es wird den Fotowettbewerb in 2020 geben! Sein Finale mit der Preisverleihung wird Programmpunkt beim Kulturfestival Schleswig-Holstein und von einem Filmteam online gestreamt werden. Außerdem ist es Teil von #tatenfuermorgen von RNE (Rat für nachhaltige Entwicklung) – sogar die Gewinne sind überwiegend nachhaltig.


Das diesjährige Fotowettbewerbs-Thema lautet: Nachhaltigkeit / 17 Nachhaltigkeitsziele

Themen waren zuvor #Mensch- & Tier-Gesichter, #Kontraste sowie #NaturKreativ. 2020 können beim Wettbewerb Fotos eingereicht werden, die einen Bezug zu #Nachhaltigkeit / nachhaltiger Entwicklung haben.

Die Social-Media-Hashtags lauten: #FwbNachhaltigkeit #Reinfeld ggf. zusammen mit #restessen  und #packenwirsan (warum, siehe unten) sowie #tatenfuermorgen

Bei Nachhaltigkeit geht es um:

  • #Energie, natürliche #Ressourcen, nachwachsende #Rohstoffe
  • #Armutsbekämpfung, gerechte #Bildung #Frieden
  • #faire Arbeit #fairen Handel, keine #Kinderarbeit
  • #Lebensmittel-Verschwendung & #Foodsharing
  • Bio- sowie ökologische #Landwirtschaft, regionale Produkte,
  • natürlich insbesondere auch #Klimaschutz, #Umwelt & #Natur
  • #Plastik (-frei) & #unverpackt Einkaufen, und Vieles mehr!

In Reinfeld findest Du viele Anregungen für Fotomotive!

Denn hier ist Nachhaltigkeit vielen Menschen sehr wichtig. Reinfeld ist Fairtrade-Stadt und hat den Herrenteich; Politiker bringen regelmäßige Themen wie Energiewende, Fahrradparkplätze, etc. ins Gespräch; die Arbeitsgruppe #Plastikfrei  sorgte dafür, dass auf dem Markt unverpackt eingekauft werden kann; die Grünen veranstalteten u.a. einen Info-Abend dazu. Und: auch Schüler sowie die Online-Schülerzeitung erKant.de beteiligten sich bereits aktiv an nachhaltigen Entwicklungen, z.B. mit dem Beutelbaum-Bauen sowie einer Themenseite dazu.

Und: Vor wenigen Wochen erst wurde der Reinfelder Verein Sii-Kids & Talents e.V. für deren medienpädagogischen Workshops mit Nachhaltigkeits-Themen von RENN / RNE auf Bundesebene ausgezeichnet. Im September 2020 gibt es zudem eine Fahrrad- sowie eine Handysammel-Aktion!

Und wer trotzdem keine Ideen für Fotos mit Nachhaltigkeits-Motiven findet, spielt z.B. dieses Online-Spiel oder sieht Fernsehen!

Denn: Die Bertelsmann-Gruppe mit all seinen Verlagen, TV-Sendern, etc startet ein riesige gemeinsame Aktion zum Thema Nachhaltigkeit. Schwerpunkt werden #Lebensmittelverschwendung sowie #Plastik sein. Hashtags sind #restessen und #packenwirsan. U.a. auf Facebook werden Aktionen veröffentlicht, die zwischen dem 7. und 13. September 2020 ausgestrahlt werden. Auch diverse Zeitschriften erscheinen mit Sonderbeiträgen über Nachhaltigkeit, z.B. die #Brigitte, essen & trinken, #GEO, #Gala, #Beef.

Foto-Beispiele:


Kurz-Links: >mögliche Gewinne  >> mitmachen & Foto hochladen

Damit jeder Teilnehmer, unabhängig von Alter und Einkommen, eine faire Chance hat, wird es in jedem Fall mindestens drei Kategorien geben. Eine für Jugendliche mit Smartphone, eine für erwachsene Fotografen mit Smartphone, sowie eine für semiprofessionelle Fotografen mit hochwertigen Fotokameras. In letztere müssen sich ggf. auch Jugendliche eingruppieren, sofern sie entsprechende technische Ausstattung nutzen können.

Der Fotowettbewerb kann sofort beginnen & Bilder vom 23.8. bis 23.9. auf der Website Reinfeld-aktiv.de hochgeladen werden.

Eine Jury mit mindestens drei Mitgliedern wird im Anschluss die Gewinnerfotos auswählen und die Teilnehmer per E-Mail benachrichtigen. Zu dieser Jury gehören derzeit Roald Wramp (neuer Bürgermeister von Reinfeld), Armin Adib-Moghaddam (Alfapark-Eigentümer & HVR-Vorstandsmitglied) sowie Susanne Braun-Speck (freie Beraterin & Referentin für digitale Bildung & Vorstand von sii-kids.de). Ein 4. Jury-Mitglied mit einschlägigem Knowhow in Sachen Nachhaltigkeit wird noch gesucht!

Wann das Finale stattfindet und welche Preise es gibt, steht noch nicht fest. Der Termin wird aber an einem Tag zwischen dem 25.9. und 10.10.2020 im Saal des Alfa-Parks stattfinden, vermutlich eher in der 2. Oktoberwoche. Der Termin wird eng mit den Organisatoren des Kulturfestivals und dem Filmteam abgesprochen werden.

Während die Fotografen bereits ihrem Hobby nachgehen können, spricht die Organisationsleiterin unter anderem Reinfelder Unternehmer wegen Spenden von Gewinnen an. Gewinne könnten, wie in den Jahren zuvor, zum Beispiel Einkaufsgutscheine sein ebenso wie Naturalien. Nett wären Gutscheine wie „1 Dinner für 2“ oder ein Paket „Fairtrade-Produkt“ oder sogar nachhaltige Bambus-Produkte von „Smooth Panda“ …

Gewinnspender melden sich bitte bei Susanne Braun-Speck, das entweder per E-Mail: kontakt@reinfeld-aktiv.de oder telefonisch unter: 0172- 4 33 22 77


Weitere Infos & die Fotohochladen-Seite findet Ihr > hier.

 

Die Fotos auf Bildschirmgrößere erweitern – also ganz groß sehen – geht so: Klicke auf den türkisen Doppel-Pfeil oben rechts im Bilder-Slider.

Die drei Besten:


Fotos aus der engeren Wahl:

 

Fremde Menschen auf der Straße oder am Herrenteich anzusprechen, ist nicht jedermanns Sache. Zumal jeweils eine Veröffentlichungsgenehmigung (Modell-Release) erteilt werden muss. Aus diesem Grund erweitern die Organisatoren des Reinfelder Fotowettbewerbs auf www.reinfeld-aktiv.de das diesjährige Thema von „Menschen“ in „Mensch- & Tier-Gesichter“. Weiterlesen