2691Ab sofort bis 22. Juni, 22 Uhr, können Hobbyfotografen von nah und fern ihre künstlerische Seite entfalten und beim Fotowettbewerb 2016  mit dem Thema „Kontraste“ teilnehmen.

Dieser wird wieder von der Arbeitsgruppe NaturTourismusReinfeld  organisiert und von Reinfelder Geschäften und der Stadtverwaltung unterstützt. 

zum Thema:

Unter dem Thema „Kontraste / Gegensätze“ stellen wir uns Bilder vor, die

  • Helles und Dunkles zeigen
  • Farbiges im Gegensatz zu Eintönigem
  • Klein und Groß, warm und kalt
  • matt und glänzend, nah und fern
  • alt und neu, etc.

Bilder bitte auf der hier verlinkten Seite einreichen!

Dies können kontrastreiche Motive aus der

  • Natur sein (Beispiel: matter Sand + glänzende Wasseroberfläche)
  • Menschen / Menschengruppen
  • Trinken und Essen
  • Materialien und Industrie (Mini neben LKW, …)
  • Stilleben, etc

PS: Die Marketingabteilung der Stadtverwaltung Reinfeld würde sich insbesondere über Bilder mit mehr als 5 Menschen darauf freuen (für die späteren Postkarten).

Ablauf / Wettbewerbsbedingungen

Kriterien für die besten Bilder sind

  • Wiedergebung des Themas „Kontraste“
  • Qualität und Schönheit der Aufnahmen
  • Wiedererkennbarkeit von Reinfeld
  • und/oder der Seltenheitswert / spannende Perspektiven

Jeder Teilnehmer

  • darf höchstens 5 Fotos (aus / in Reinfeld fotografiert) einreichen und
  • sie nicht am PC nachbearbeitet haben (außer Dateiformat).
  • Teilnehmen können Erwachsene und Kinder/Jugendliche, für die es separate Kategorien gibt

Entscheidender Hinweis: Bei Fotos mit vergleichbaren Motiven nimmt das Foto teil, dass zuerst eingereicht wurde (damit soll „Ideenklau“ vorgebeugt werden).

Termine Uhr

  • bis 22. Juni 2016, 22 Uhr können Fotos in digitaler Form hier auf der Website eingereicht werden.
  • Fotos können von Website-Besuchern „gelikt“ werden und der Jury damit zeigen, was gefällt
  • die Jury bestand 2015 aus 4 Leuten; ähnlich wird es 2016 sein
  • am Abend der Kulturnacht (9.7.) ist das Finale, bei dem die besten Bilder präsentiert und Gewinne überreicht werden. Dies in den Räumen der Sparkasse Stormarn.

Nach dem Fotowettbewerb werden von den Gewinnerbildern vermutlich wieder Postkarten gedruckt und für den guten Zweck verkauft.

Gewinne: Sachspenden und Gutscheine – welche: klick hier

Bilder bitte auf der hier verlinkten Seite einreichen!

9 Kommentare
  1. Fabke sagte:

    Guten Tag,
    ich würde gern noch schnell mitmachen , merke aber das kein Bild das ich hochladen würde weniger als 900k/bit hat.
    was kann ich da machen?
    grüß Sven

     
    Antworten
    • admin sagte:

      Hallo Sven,
      entweder versuchen, es so hochzuladen (ggf weigert der Server sich, das zu tun) ODER das Bild am PC verkleinern und dann hochladen.
      viele Grüße
      Susanne

       
      Antworten
  2. Marta Baumbach sagte:

    Frage : sind auch Bilder z.B. die in Ahrensburg aufgenommen wurden aber zum Thema passen zugelassen ?
    MfG.Marta

     
    Antworten
    • admin sagte:

      Guten Morgen ! Ja, dieses Mal sind Bilder aus der Umgebung erlaubt, da es keinen Sinn machen würde, die auszuschließen. Motive ohne Natur sind ja auch nicht Reinfeld …. ABER: Fotos, auf denen Reinfeld zu erkennen ist, bekommen einen Punkt mehr!

       
      Antworten
  3. Michael Arndt sagte:

    Guten Tag,
    meine Frage dreht sich auch um die Nachbearbeitung. Die heutigen Kameras bieten in den Motivprogrammen extrem viele Möglichkeiten (Farbwiedergabe nur einer Farbe, HDR, Weißabgleichautomatik bei Sonnenuntergang, …). Die Liste ist beliebig erweiterbar.
    Wenn ich – wie Herr Dumke – in RAW fotografiere, fällt das alles weg.
    Dass ich nichts ins Foto einarbeite, was nicht da ist, ok. Aber manueller Weißabgleich, Rauschreduzierung, zuschneiden… alles nicht erlaubt? Dann wirds für die „Puristen“ leider extrem hart.
    Vielleicht wäre es möglich, dass bei Einreichung einer bearbeiteten Datei das Original (RAW) mit eingereicht werden muss, um die Art der Bearbeitung von Fall zu Fall beurteilen zu können.
    Schönen Gruß
    Michael Arndt

     
    Antworten
    • admin sagte:

      Hallo! Die Frage ist schwierig zu beantworten … Jüngere digitale Kameras und Smartphones haben ja wirklich viele „Tricks“ drauf. Aber wie Sie sagen, Kameras die im RAW-Format speichern, übernehmen solche Fotoeigenschaften nicht. Diese Parameter können dann ja bei der Konvertierung am PC, z.B. in eine jpg, gewählt werden – das soll Ihnen natürlich erlaubt sein! Der faire Weg ist wohl der, den Sie vorgeschlagen haben: Orginal aufbewahren, damit die Jury – bei Verdacht auf „überzogene Nachbearbeitung“ vergleichen kann. Viel Spaß beim Fotografieren!

       
      Antworten
  4. Joachim Dumke sagte:

    Hallo,
    ein Frage hätte ich dazu. Da ich ausschließlich in RAW Format fotografiere, muß ich die Bilder mit einer Software bearbeiten um in JPG zu konvertierren.
    Ist dadurch die Teilnahme damit hinfällig?
    MfG J.D.

     
    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.